Freitag, den 23. November 2018, ab 19.00 Uhr

Und wo lassen Sie denken?

Die Hamburger Schauspielerin Margret Lehmann und die Rezitatorin Birgit Schuppe präsentieren mit spöttischem Charme, eleganter Schärfe, witziger Ironie und großer Leichtigkeit des Erzählens Gedichte und Texte von Kästner, Tucholsky & Ringelnatz. Sie nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise in aufgewühlte Zeiten und setzen die DREI ins Rampenlicht der unseren.

Tucholsky – der Mann mit dem goldenen Herzen und der eisernen Schnauze. Er konnte Lachen als Waffe einsetzen und wollte mit der Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten, so schrieb Kästner einmal über ihn. Doch auch wunderschöne Liebesbriefe und -romane, heitere Gedichte und Träume hat er ihr anvertraut und für uns aufbewahrt.

Die Verse von Ringelnatz sind skurril; nicht nur bei Kuddel Daddeldu und seinem Seemannsgarn. Denn was wollen zwei Ameisen auf der Altonaer Chaussee…? Oder... was meint das Publikum?
Erich Kästner - ein Bürgerschreck oder ein erschrockener Bürger? Ein berühmter Kinderbuchautor, ein Chronist seiner Zeit, ein Unterhaltungsschriftsteller? Ein sanfter Spötter oder gepfefferter Pamphletist? Er war all das! Er schrieb für die kleinen Leute – die Bardame, den Handwerker… Und so besticht auch seine Lyrik durch ihre Aktualität.

Mir viel Humor und mit Musikaufnahmen ausgewählter Chansons dürfen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen.
 

UPDATE: Aus gegebenem Anlass (ein herzlich-ironischer Dank geht an die Gema !) re-strukturieren
wir gerade die Teilnahmekonditionen und veröffentlichen die Ergebnisse demnächst an dieser Stelle.


Dazu zaubert der Chefkoch des Smux ein leckeres 3-Gänge Menue bestehend aus

Kürbissuppe, Reispfanne mit Gemüse und Putengeschnetzeltem und
Apfel Crumble mit Vanilleeiscreme

Teilnahmekosten mit Menue: In Planung

Teilnahmekosten ohne Menue: In Planung

Anmeldeschluss ist Montag, der 19. November 2018

  Jetzt hier anmelden !  

<<< --- Lesungen Übersicht