UPDATE 13. April 2020: Sobald öffentliche Veranstaltungen wieder erlaubt werden, geht's weiter.

UPDATE Dezember 2019
: Bisher haben sich leider nicht wirklich viele Interessenten für die OFFENE BÜHNE eingefunden und wir überlegen, ob wir den "SingerSongSunday" doch wieder auf den Auftritt eines Künstlers bzw. eines Duos ausrichten. 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nun haben wir uns die Reihe "Musik am Sonntag Nachmittag" eine Zeit lang angeguckt und erlebt, dass es mal voller und mal nicht so voll ist. Je nachdem, ob die Musiker ihre Fans mitbringen, wie das Wetter ist, ob Fußball oder Formel1 laufen - die üblichen Einflüsse eben, die man nicht steuern kann.


Angeregt durch unser "Singer-Song-Happening" Anfang August und durch sehr viele Anfragen zu Auftrittsmöglichkeiten in dieser Reihe, haben wir diese Sonntag Nachmittage ab September 2019 zu ähnlich offenen Veranstaltungen mit dem neuen Namen "SingerSongSunday" gemacht.

 

Die ersten 45 Minuten des Nachmittags ab 16 Uhr werden von einem Opener gestaltet, danach können weitere Musiker jeweils drei Stücke zum Besten geben. Poetry-Slammer sind ebenfalls herzlich willkommen. 
Für den Opener geht während des Auftritts der Hut herum.

Wie gewohnt kosten musikalische Veranstaltungen im SmuX keinen Eintritt. 
 

Bei gutem Wetter kann die Veranstaltung draußen im Garten stattfinden, ansonsten im Wintergarten oder, wenn es ungemütlich ist, auch im Innenraum des SmuX bei brennendem Kaminofen - wie immer halten wir alles so flexibel wie möglich und richten uns nach den aktuellen Gegebenheiten.

Sonntag, 15. März 2020

Steve K. - leider abgesagt wegen Corona

 

Oldies, Rock & Pop
~~~~~~~~~~~~~~~~

Mit 6 und 12 saitigen Gitarren spielt Steve K. eine Mischung aus Oldies, Rock & Pop - Deutschen und Internationalen Titeln.

Steve K. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Titel aus längst vergangenen Zeiten mit Musik von heute zu mischen. Titel die bekannt sind, aber schon lange nicht mehr von den Medien gespielt werden, treffen bei ihm auf Ohrwürmer und "Gassenhauer" von heute.

So entsteht ein bunter Mix von einst bis jetzt.

Neben ruhigen und gefühlvollen Titeln steht das Thema Party stets im Fokus. 

Hörproben unter https://www.stevek.de/h%C3%B6rproben/

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 26. April 2020

Jack, Duke & Wolf

 

Amerikana, Country & Blues

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tom Jack, Marko "Duke" Engbring und Ray "Wolf" Ebel begegneten sich auf verschiedenen Sessions in Hamburg und Umgebung und haben festgestellt, dass sie einen gemeinsamen Draht zu Musik der Richtungen Blues und Amerikana haben. Und das gemeinsame Interesse daran, diese Musik auf ihre ursprüngliche akustische Weise zu spielen.

Hörproben unter www.jackdukewolf.com

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 10. Mai 2020

Simon Kempston

 

Folk, Blues, Singer-Song
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

                                   

Simon Kempston ist einer der besten Songschreiber Schottlands (The Sunday Herald) und führender Gitarrist im Fingerstyle. Simons originelles, unverwechselbares Gitarrenspiel basiert auf einem komplexen Fingerpicking-Stil, der seine klassische Ausbildung technisch aufzeigt, jedoch in der Geschichte des Folks, des Blues und der keltischen Traditionen verwurzelt ist und durch Simons reichen, kraftvollen und überzeugenden Gesangsstil ergänzt wird.

Hörproben: http://simonkempston.co.uk/videos/

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 14. Juni 2020

Scofield


Coversongs "reduced to the max"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Scofield sind ein Akustik Duo und bieten Coversongs (Englisch und Deutsch) ganz nach dem Motto "reduced to the max".
Nur eine Akustikgitarre und Stimme. Das ergibt bekannte Songs in einem neuen Gewand für eine besondere Unplugged Erfahrung.

Das Repertoire umfasst Songs von Anouk, Alanis Morissette, The Ramones, Green Day, The Pretty Reckless, Danko Jones, Foo Fighters, Beyonce, The Gaslight Anthem, Social Distortion, Birdy, Selig, Broilers, Alice Cooper, KT Tunstall, Bon Jovi, Melissa Etheridge und jede Woche kommen weitere dazu...

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 23. August 2020

Zauberhafte Welt der Tiere

 

Osteuropa-Holzhacker-Folk & feine und unfeine Lieder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Balkan-Beat? Chanson? Die Musik von Susanna Koska (Gesang und Kwetsche) und Mirek Matuška (Gitarre) lässt sich in kein Fach pressen. Die Texte sind durchzogen von systemrelevantem Humor und lebensnaher Melancholie, nehmen soziale und gesellschaftliche Phänomene provokant aufs Korn. Die „Zauberhafte Welt der Tiere“ ist inspiriert von Jaroslav Hasek, Ringelnatz und Johnny Cash … und ist bevölkert von Affen, Schnaps und Zigarettenrauch. Mirek und Susanna haben kein Abitur. Sie entstammen nachweislich alten Dynastien von arbeitslosen Heckenpennern, Musikern und Rumtreibern. Mirek, Sohn des tschechischen Sängers und Schauspielers Waldemar Matuška, spielte in Jazzrock- und Rock-Formationen in Prag und Hamburg. Susanna singt seit vielen Jahren in Weltmusik-, Rock- und Country-Bands. Seit 2011 gibt’s Auftritte in Norddeutschland, Berlin und Prag – unter anderem auf dem Hafengeburtstag, der „Hoyschrecke“ oder der ElbDisharmonie.

Hörproben unter http://www.zauberhafteweltdertiere.de/futtermittel/

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 13. September 2020

Hayley Reardon (USA)

 

Folk/Pop
~~~~~~~~

Für Hayley Reardon sind ihre Songs ein Zelebrieren des bei sich selbst Ankommens und des Erzählens der Geschichten der Menschen, die ihre eigene Lebensgeschichte beeinflusst haben. Die Künstlerin ist in Massachusettes aufgewachsen, dort entwickelte sich ihre Leidenschaft für Erzählungen. In jungen Jahren entdeckte sie die alte Epiphone Gitarre ihrer Mutter und begann Folk Songs zu schreiben. Seit ihren ersten Anfängen teilt sich Reardon die Bühne unter anderem mit Acts wie Lori McKenna, Anais Mitchell, Jessica Lea Mayfield und Birds of Chicago. Reardon hat schon in ihren bisherigen Veröffentlichungen gezeigt, dass sie eine sehr hohe und rohe Kunstfertigkeit besitzt, die lyrisch und melodisch sehr in die Tiefe geht. Reardon`s Kreativität kennt keine Grenzen, dies wurde auch schon von einigen Magazinen verdeutlicht, „brillant bewegender Folk/Pop mit lyrischer Tiefe und Seele“ (Performer Magazine) oder „ein melancholisches kleines Meisterwerk“ (American Songwriter Magazine).
Nun kommt sie im Herbst erneut nach Europa um hier auf Tour ihre beiden neuen Singles „Everything Else“ und „Forgiveness“ vorzustellen.
„Den Song „Everything Else" habe ich in einer desorientierenden Zeit in meinem Leben geschrieben, in der sich viele Dinge änderten und neu geordnet wurden. Es ist ein Song über die Beschäftigung mit diesem unbeständigen, chaotischen Gefühl und überraschenderweise Frieden darin zu finden.“
„Im Song „Forgiveness“ geht es um die Forderung Verantwortung für die Art und Weise, wie wir Menschen und den Planeten behandeln, zu übernehmen. Als ich diesen Song geschrieben habe, dachte ich an "Mutter Erde" als die ursprüngliche Mutter - die Mutter aller Mütter - und wie sie in vielerlei Hinsicht die größte Last von allen trägt.“

ab 16 Uhr - KEINE offene Bühne

Sonntag, 11. Oktober 2020

Peter Waschk

 

Infos folgen noch

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 15. November 2020

Cookies For The Cat

 

Folk, Pop und Blues
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Akustik-Duo "Cookies For The Cat" um Volkmar Steffen und Arhodula Kratzmann begeistert seit 2017 mit dem vollen Sound zweier Akustikgitarren, zwei Stimmen und sehr viel Liebe zum Song. Die Band aus Groß Boden bietet dem Zuhörer einen feinen und vielfältigen Mix aus Folk, Pop und Blues.

 

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=EZxd5d5cgXc

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Sonntag, 13. Dezember 2020

Thorsten Zeitnitz

 

Blues, Folk und Rock
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

ZEITNITZ singt NACHTZUG!

So lautet der Name des Solo-Programms, mit dem der Wahl-Norddeutsche neuerdings, zusätzlich, auf Tour geht. NACHTZUG, das ist die deutschsprachige BluesRock-Band, in der ZEITNITZ normalerweise singt und Gitarre spielt. Ab und zu zieht es ihn aber dann nochmal solo auf die Bühne.

 

Geschichten mitten aus dem Leben, in Verbindung mit Gitarrengrooves und humorvollen Bühnenmoderationen sind die Spezialität des Ruhrpott-Rockers.

 

ZEITNITZ ist dafür bekannt, auf seine eigene Art und Weise, Blues, Folk und Rock zu vermischen. Sein aktuelles Programm besteht fast ausschließlich aus eigenen Stücken, gespickt mit einigen Perlen deutschsprachiger Musik.


Sein hervorragendes Gitarrenspiel und seine markante Stimme machen ihn zu einem gefragten Solo-Künstler und eine Schublade, in die dieser Ausnahmemusiker passt, muss wohl noch gebaut werden.

Hörproben unter https://www.youtube.com/watch?v=OCoScEMBtyc

ab 16 Uhr, ca. 45 Minuten, danach offene Bühne

Please reload